Ein kurzes Porträt

Hinter UNIV steckt eine langjährige Tradition, viel Leidenschaft fürs Handwerk und eine dauerhafte Motivation, den Kunden beste Schweizer Qualität zu liefern, damit auch deren Arbeit Spass macht.

 

UNIV wurde 1962 in Bürglen TG gegründet mit dem Ziel, Maschinen zum Sägen, Trennen und Schleifen zu produzieren. 20 Jahre später kam sie unter den Nagel der Zürcher Ziegeleien. Glücklicherweise merkte man schnell, dass die Maschinenfabrik so gar nicht dazu passte. Und so hat die Geschäftsführung von UNIV 1988 durch ein Management-Buyout die Firma als Aktiengesellschaft wieder in die Selbständigkeit zurückgekauft. 1992 wurde UNIV als eigentliche Marke ins Markenregister eingetragen.

 

2002 fand Peter Huber nicht nur Gefallen an der UNIV AG, er bewies auch Innovation und Marktgespür. Denn bereits zwei Jahre später konnte die Swiss BKS 45 von der Suva zertifiziert werden. Damit nicht genug: Sie entwickelte sich rasch zu einem begehrten Produkt, das sich von selbst verkaufte.